Agiles Sonnensystem

Scrumosophie

Warum wir mehr über das Universum in unsere Projekte einfließen lassen müssen.

Der natürliche Aufbau

Betrachten wir unser Sonnensystem und dessen Aufbau: Jeder Planet und Satellit schwebt im Raum um die Sonne, dem stärksten und hellsten Stern in unserem Sonnensystem. Jegliche Asteroiden, Meteoroiden und Kometen, die Kleinkörper unseres Sonnensystems, werden von der Anziehungskraft der Sonne bestimmt und verändern dadurch ihre Laufbahn. Egal welche elliptische Flugbahn ein Körper im Raum beschreibt, die Sonne ist der einzige und mächtigste Anziehungspunkt unseres Systems. Mit 99,86% der Gesamtmasse, des Sonnensystems kann man von einem Schwergewicht sprechen, das sich nicht durch andere kleine Planeten aus der Bahn werfen lässt und ist zu dem am Baryzentrum gelegen, das der Gravitationspunkt ist. Die Sonne und das Baryzentrum sind miteinander verwachsen und können nicht separat analysiert werden. Wie spannen wir nun den Bogen auf die agile Produktentwicklung an deren Ende der Kunde über den Markt bedient wird?

Das Universum bei uns

Würden wir nun das Sonnensystem auf einen agilen Prozess eines Unternehmens überstülpen oder Faktoren analysieren, die dem Sonnensystem gleichkommen, fallen einem Parallelen auf. Das Produkt steht im Mittelpunkt des Unternehmens, es soll effizient entwickelt werden, die „Time-to-Market“ soll berücksichtigt werden und zudem muss das gesamte Unternehmen unter der Flagge des Kundenfeedbacks entstehen. Natürlich bekommt die Sonne kein Feedback von den Planeten, hier müssen wir unsere Fantasie spielen lassen. Die Sonne ist das Produkt, es steht im Mittelpunkt der ganzen Arbeitsweise, wenn diese kundenorientiert justiert ist. Jeder Planet fühlt sich von der Sonne angezogen, jedes Scrum-Team orientiert sich an dem Produkt. Während die Sonne ihren Mittelpunkt durch das Baryzentrum erreicht, ist hier der Kunde und der Markt das Äquivalent dazu. Das Baryzentrum und die Sonne müssen harmonisieren, sowie der Kunde mit dem Produkt. Daher bekommen die Scrum-Teams das benötigte Feedback. Wird das Baryzentrum ausgeschlossen, schwindet die Gravitation der Sonne. Bei uns wäre es das Feedback und wir verlieren den Kontakt mit dem Markt. Es ist unheimlich wichtig, jede Handlung auf das Produkt, den Markt und den Kunden auszulegen. Desto heller dieser Stern erstrahlt, desto mehr Wärme erzeugt er, was bei uns das Kapital und Prestige ist.

Kometen, Rauschen und andere Planeten

Ohne die anderen Planeten wäre die Sonne nur ein einziger heller Stern im Sonnensystem, der keinen Zweck erfüllt. Sie würde zwar Wärme produzieren und damit Leben begünstigen, doch existiert dort keine Fläche als Potenzial, vergeht diese Wärme ins Nichts. Ohne die Erde und die Entwicklung, die vor Milliarden von Jahren begonnen hat, könnte ich diese Zeilen hier nicht schreiben. Jeder einzelne Planet, ob der Pluto, der Mars, die Venus oder der Neptun erfüllen ihren Zweck. Dieser liegt außerhalb der Bewusstsein Sphäre der Menschen und wird vielleicht noch Jahre in der Finsternis weilen, bis wir die Geheimnisse des Kosmos ergründet haben. Manchmal sehen wir am Himmel strahlende Linien, übermäßig hell leuchtende Kometen, die zwischen den Planeten hin und herfliegen. Auch dies haben wir im agilen Umfeld: Scrum Master und Agile Coaches, die vermitteln, Entwickler die Probleme lösen, Feedback, das durch die Teams hindurch gereicht wird. Alles wird unter einem Zweck vereint, das Produkt und der Kunde, der damit zufriedengestellt wird. Wenn wir Menschen hören könnten, wie laut das Universum ist, wären wir alle sofort taub. Dieses ruhige und doch intensive Hintergrundrauschen sind die versteckten Potenziale, die überall lauern und nur entdeckt werden wollen. Wir müssen nur hinschauen! Doch am Ende ist es die Sonne und ihr Baryzentrum, das uns den Zweck gibt. Das Produkt, das Feedback.

Meteoriten, die Anziehungskraft und Erfolg

Wenn ein schwerer Stein auf die Scheibe eines Autos fällt oder fliegt, entsteht ein Schaden, den jeder erkennt. Wenn ein Meteorit die Erde trifft, sind die Prognosen düster. Doch was viele vergessen, ist dass diese Gesteinsbrocken mit einer Schicht aus Eis belegt sind, die viele Materialien mit sich herumträgt und sich beim Aufprall verteilt. Ein Meteorit ist entweder etwas, was wir übersehen haben, ein Problem das als kleiner Stein angefangen hat und immer größer wurde oder eine Herausforderung, die nicht beachtet wird, bis sie zu riesig ist und beachtet werden muss. Auch hier gilt, dass bei jedem Einschlag ständig ein hitziger Herd an Potenzialen liegt. Jeder Einschlag ist eine Diskussion, ein Feature, ein Bug, ein angeblicher Fehler, aus dem wir schöpfen können. Nur die Anziehungskraft macht dies möglich. Die Sonne, das Produkt, zieht die Leute an und der Erfolg der Entwicklung macht dies möglich.

Über uns liegt die Wahrheit

Wenn wir diesen Vergleich nehmen und nun unser Manuskript schreiben, wie wir Teams aufsetzten, das Unternehmen ausrichten, die Sprintplannings vollziehen und die Leute motivieren, dürfen wir auch einen Moment der Stille haben und nur nach oben gucken. Denn dort liegt die Wahrheit tief im Kosmos verborgen und so nah das wir sie einsetzten können. Sie ist zum Greifen nah.

 

Geschrieben von:

Teile diesen Beitrag:

Füge den RSS Feed hinzu:

RSS

Kennst du schon unseren kostenlosen Retrospektive Newsletter?

Jede zweite Woche eine neue Retrospektive Methode als E-Mail!
Trage dich einfach hier ein!




Menü